Jeden Tag zum „Bienentag“ machen

(20.05.2020) Der 20. Mai wurde von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum offiziellen „Weltbienentag“ ausgerufen und findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt.

Auf diese Weise soll die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung von Bienen und anderen Blütenbesuchern gelenkt werden, die für die Bestäubung vieler Pflanzenarten essentiell sind.

Die Stiftung Rheinische Kulturlandschaft setzt sich gemeinsam mit Landnutzern für den Schutz und die Förderung von Wildbienen, Schmetterlingen, Schwebfliegen und vielen anderen Bestäubern ein. Zudem werden Blühstreifen und -flächen für Bestäuber und Feldvögel und Niederwild in zahlreichen Projekten der Stiftung im ganzen Rheinland angelegt.

Bringen auch Sie Ihren Garten zum Summen, z.B. mit der Einsaat von hochwertigem Wildpflanzen-Saatgut regionaler Herkunft (ab Herbst wieder sinnvoll). Oder unterstützen Sie die Bestäuber am Niederrhein mit Ihrer Spende für das Projekt „Bunte Felder 2020“.

Logo World Bee Day
Quelle: www.fao.org